Erste Lehrstation für angehende Gesundheits- und KrankenpflegerInnen an der UMMD eröffnet

16.01.2019 -  

Die Pflegedirektion der Universitätsmedizin Magdeburg hat in Kooperation mit dem Ausbildungszentrum für Gesundheitsfach­berufe (AZG) und der Universitätsklinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie eine neue Form der praktischen Ausbildung ins Leben gerufen: „Praktisches Lernen auf einer Lehrstation“. Bereits ab dieser Woche sammeln SchülerInnen des Ausbildungszentrums als Teil der Ausbildung auf der Station 8 (GHI8) im Haus 40 praktische Erfahrungen.

Rick Pieger, Pflegedirektor der Universitätsmedizin Magdeburg, sah man seine große Freude zur Eröffnung der neuen Lehrstation GHI8 an: „Ich bin sehr gespannt auf den Beginn des Projektes. Wir als Universitätsmedizin Magdeburg möchten unserem zukünftigen Pflegenachwuchs während der Ausbildung ermöglichen, sich zusätzlich zur praktischen Ausbildung eigenverantwortlich mit weiteren Themen auseinander zu setzen und verschiedene Rollen im Pflegeteam zu üben – beginnend von der Organisation in der Teamstruktur bis hin zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Ärzten, Sozialarbeitern und anderen Berufsgruppen. Dabei stehen ihnen erfahrene Praxisanleiter sowie Gesundheits- und KrankenpflegerInnen jederzeit mit ihrem Expertenwissen zur Seite. Teamgeist, selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsvermögen werden auf diese Weise gefördert.“

Eröffnung der Lehrstation der UMMDAn der offiziellen Eröffnung nahm auch Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann teil: „Als medizinischer Maximalversorger steht die Universitätsmedizin Magdeburg auch für Krankenpflege auf höchstem Niveau. Dafür braucht es gute Ausstattung und vor allem motivierte, top-ausgebildete Mitarbeiter. Gerade mit Blick auf die demografische Entwicklung wird gute Pflege künftig zunehmend wichtiger. Ich freue mich, dass die Uniklinik hier neue Wege geht und mit der Lehrstation die Pflegeausbildung in Magdeburg stärkt. Davon profitieren die Auszubildenden, das Uniklinikum und die Patienten.“

Die beiden Auszubildenden Khulud Halabie (1. Ausbildungsjahr) und Madlen Neumann (2. Ausbildungsjahr) freuen sich ebenfalls über die jetzt geschaffenen Möglichkeiten: „Wir benötigen angepasste Aufgaben und mehr Verantwortung. Mit der neuen Station können wir das, was wir in der Theorie lernen, auch praktisch umsetzen. Ziel ist hier auch eine klare Sprache, die sich nicht nur hinter Fachbegriffen versteckt. Auch die Teamintegration muss besser werden. Wir möchten selbstständig die Patientenübergaben durchführen und daran teilnehmen. Dadurch bekommen wir eine gute Übersicht über alle Patienten.“Eröffnung der Lehrstation der UMMD1

Rick Pieger: „Die Station GHI8 ist für das Projekt sehr gut geeignet. Ein Team von aufgeschlossenen Pflegekräften und Ärzten, bis hin zu dem Klinikdirektor Prof. Canbay, bei dem ich die Erfahrung gemacht habe, dass er mehr an Teamwork und weniger an Hierarchien interessiert ist.“ 

Klinikdirektor Prof. Dr. Ali Canbay: „Ich freue mich, dass unsere Station für dieses verantwortungsvolle Projekt ausgewählt wurde. Ich habe selbst als Pfleger angefangen, daher weiß ich, was die Pflege leistet. Ich denke, dass es entscheidend ist, dass wir sehr eng zum Wohle der Patienten zusammenarbeiten.“

Stationsleitung Schwester Sabine Körber betont zum Schluss noch ein besonderes Ziel, welches alle Organisatoren verfolgen: „Unsere Vision heißt ´Interprofessionelle Lehrstation`. Alle, die mit unseren Patienten zu tun haben, holen wir ins Boot: Pflegerinnen und Pfleger, Azubis, Medizinstudierende, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter und Seelsorger, denn wir lernen gemeinsam am besten: Gehe ich beispielsweise mit einem Azubi ans Patientenbett, dann habe ich ein vorgefertigtes Bild vom Patienten und von den Strukturen, die dahinter stecken: Was tue ich jetzt, was tue ich nicht. Bekomme ich aber einen Fremdblick von den Schülern, die ein aktuelleres Wissen haben als ich, habe ich nach 30 Jahren im Beruf auch Neues dazu gelernt.“

Fotos:
Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann besuchte die neue Lehrstation der Universitätsmedizin Magdeburg am 10. Januar 2019 im Beisein von Klinikdirektor Prof. Dr. Ali Canbay, Pflegedirektor Rick Pieger und Sektionsleiter PD Dr. med. Antonios Katsounas (von links)
Foto: Melitta Dybiona/ UMMD

Auf der Lehrstation werden SchülerInnen des AZG nach einem innovativen Konzept ausgebildet, um die angehenden Pflegekräfte optimal auf ihr zu­künftiges Berufsleben vorzubereiten.
Foto: Sarah Koßmann/UMMD

Letzte Änderung: 24.05.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: