Lesung in der MZB

10.04.2019 -  

Zu einer Science-Fiction-Lesung laden Sie am 23. April 2019 um 18 Uhr Madeleine Breitkreutz und die Medizinische Zentralbibliothek Magdeburg ein. Die Veranstaltung findet in der Bibliothek des Universitätsklinikums Magdeburg statt (Haus 41). Der Eintritt ist frei.

Cover-PyjaIn ihrem Debüt-Roman führt die Autorin ihre Leser auf den Planeten Pyja, der vor fünf Jahrtausenden nach einer rätselhaften Absturzwelle von Raumschiffen von unterschiedlichen Lebensformen besiedelt wurde. Die Bewohner scheinen sich in verschiedensten Formen des Zusammenlebens und –arbeitens arrangiert zu haben, wäre da nicht der Konflikt zwischen menschlichen Rebellen und den Xutas, den Ureinwohnern des Planeten, die jede höhere Entwicklung des Planeten verbieten.

Die Autorin entwirft in Ihrem Buch eine Welt, in der eine Vielzahl intelligenter Lebewesen unterschiedlichster Kulturen auf engstem Raum zusammenleben müssen. Konflikte, wie die Frage nach Grenzen der persönlichen Freiheit oder der Rechtfertigung von Methoden und Mitteln zum Erreichen von Zielen sind vorprogrammiert.
Dem Leser, der sich gern in andere Welten und Lebensweisen hineinversetzt, begegnen nicht nur „Menschen mit Add-Ons“, sondern zum Beispiel auch Lebewesen, deren Kulturen auf einer reptilischen Abstammung gründen.

M-BreitkreutzMadeleine Breitkreutz, 1992 in Burg geboren, studierte Psychologie in Magdeburg. Schon als Teenager genügte ihr der Konsum von Geschichten nicht mehr und sie entwarf eigene Welten. Auch nach dem Studium gehört ihre ganze Liebe dem Schreiben.

2018 erschien ihr Erstlingswerk „Planet Pyja“ im Machtwortverlag, aber sie hat bereits „einen ganzen Stapel weiterer Werke im Kopf“ (M. Breitkreutz). Seit zwei Jahren ist sie Mitglied des Burger Autorenkreises, um sich schreibtechnisch weiterzuentwickeln und zu verbessern. Seit Frühjahr 2018 ist sie Mitglied des Friedrich-Bödecker-Kreises und seit Herbst 2018 im Vorstand des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Sachsen-Anhalt.

Planet Pyja / Madeleine Breitkreutz. – Dessau: Machtwortverlag, 2018

www.madeleine-breitkreutz.de

Bildnachweis: oben: Cover von: Planet Pyja; unten: Madeleine Breitkreutz - Foto: Fotokunst Haas

 

Letzte Änderung: 08.04.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: