Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

2. Magdeburger Lipid-Workshop

10.04.2017 - Lipid-FlyerDie Lipidambulanz des Instituts für Klinische Chemie und Pathochemie des Universitätsklinikums unter der Leitung von Prof. Dr. Berend Isermann lädt am Mittwoch, 26. April 2017, um 17.00 Uhr zum 2. Magdeburger Lipid-Workshop im Hotel Ratswaage ein.

Die lipidsenkende Therapie ist evidenzbasierter Bestandteil kardiovaskulärer Prävention. Ein erhöhtes LDL-Cholesterin ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die koronare Herzkrankheit. Die LDL-Cholesterin-Senkung spielt daher eine Schlüsselrolle für die kardiovaskuläre Prävention.

Ziel des Workshops ist es, neue Entwicklungen in der Therapie von Fettstoffwechselstörungen unter besonderer Beachtung der PCSK9-Inhibitoren darzustellen und im Kontext aktueller klinischer Studien zu diskutieren. Dazu werden die im März 2017 auf dem ACC kommunizierten Ergebnisse der kardiovaskulären Outcome-Studie FOURIER präsentiert. Die Lipidapheresetherapie zur Senkung des Lipoprotein(a) stellt zusätzlich ein etabliertes Therapieverfahren bei Patienten mit höchstem kardiovaskulärem Risiko dar.

Welche Patienten profitieren und wann die Indikation gerechtfertigt ist, soll diskutiert werden.

Anhand von Patientenbeispielen werden Befundkonstellationen und therapeutische Strategien bei Hochrisikopatienten diskutiert. Die Referenten Dr. Ursula Kassner, Charité Berlin, und Dr. Katrin Borucki, Universitätsklinikum Magdeburg, behandeln seit vielen Jahren Patienten mit Fettstoffwechselstörungen in universitären lipidologischen Schwerpunktambulanzen. Dr. Christoph Sass, Ärztlicher Leiter, Nephrologische Praxis und Dialyse Braunschweig, betreut weiterhin Patienten unter Lipidapheresetherapie.

Der interdisziplinäre Workshop richtet sich an lipidologisch interessierte Kollegen Allgemeinmediziner, Internisten, Neurologen und interventionelle Angiologen in der Niederlassung und in Krankenhäusern. Wir laden die ärztlichen Kollegen und Interessierte unseres Universitätsklinikums herzlich ein.

Anmeldung und Rückfragen gern an das Sekretariat:
Frau S. Piel 13901 oder per E-Mail an: katrin.borucki@med.ovgu.de

Programm unter http://www.med.uni-magdeburg.de/fme/institute/ikc/?new,49
Letzte Änderung: 07.04.2017 - Ansprechpartner: Webmaster