Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Auch 2017 am Sonntag in die Universität

29.12.2016 - Auch 2017 wird die Veranstaltungsreihe „Medizinischer Sonntag“ mit Vorträgen von Ärzten des Universitätsklinikums Magdeburg zu interessanten Gesundheitsthemen fortgesetzt. Bei der Auftaktveranstaltung im neuen Jahr am 29. Januar - dann bereits der 131. Medizinische Sonntag - geht es um die kranke Hüfte. Bei der darauffolgenden Veranstaltung am 12. März lautet der Titel „Alles im Fluss - neue Gerinnungshemmer“ und beim 133. Medizinischen Sonntag am 23. April widmen sich die Experten der Frage „Demenz? Es muss nicht immer Alzheimer sein“.

Die Veranstaltungen finden sonntags um 10.30 Uhr in Magdeburg im Uni-Hörsaal 1 an der Pfälzer Straße (neben der Universitätsbibliothek) statt. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Das ist jedoch nur möglich, weil die Referenten kein Honorar erhalten und die Otto-von-Guericke-Universität ihren größten Hörsaal, der fast 600 Besuchern Platz bietet, kostenlos zur Verfügung stellt.

Med. Sonntag-Logo-neu-Internet-farbigSeit dem Sommer 2000 gibt es in Magdeburg regelmäßig einen „Medizinischen Sonntag“ als gemeinsame Aktion von Urania, Volksstimme und Universitätsklinikum. Die anhaltend hohen Besucherzahlen über all die Jahre hinweg bestätigen ein großes Interesse in der Bevölkerung an diesem Veranstaltungskonzept. Viele Besucher kommen regelmäßig, sogar aus dem weiteren Umkreis wie der Altmark und dem Harz.

Besucher oder Interessenten, die nicht selbst an der Veranstaltung teilnehmen, können sich im Nachgang die Vorträge der Experten oder einzelne Passagen daraus im Internet ansehen unter www.med.uni-magdeburg.de/medizinischer_sonntag. Die Veranstaltungen können dabei je nach Überschriften, Schlagworten und Vortragsinhalten durchsucht werden, um schnell an die Videos mit den gewünschten Informationen zu kommen.

Auch in gedruckter Form kann man natürlich weiterhin nachlesen, welche neuartigen Untersuchungs- und Therapiemethoden die Experten vorgestellt haben. Seit dem dritten Medizinischen Sonntag berichtet der Wissenschaftsjournalist Uwe Seidenfaden regelmäßig in der Montagsausgabe der Volksstimme ausführlich und kompetent über den Medizinischen Sonntag am Vortag.

116-Herz-Panorama

Die Medizinischen Sonntage im ersten Halbjahr 2017:

29. Januar 2017        131. Medizinischer Sonntag
„Die kranke Hüfte“
Referenten: Prof. Dr. Christoph Lohmann und Arzt, Orthopädische Universitätsklinik

12. März 2017          132. Medizinischer Sonntag
„Alles im Fluss - neue Gerinnungshemmer“
Referenten: Prof. Dr. Berend Isermann, Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie, und Prof. Dr. Rüdiger C. Braun-Dullaeus, Universitätsklinik für Kardiologie und Angiologie

23. April 2017          133. Medizinischer Sonntag
„Demenz - es muss nicht immer Alzheimer sein“
Referenten: Dr. Daniel Bittner, Universitätsklinik für Neurologie, und Wenzel Glanz, Deutsches Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen

21. Mai 2017            134. Medizinischer Sonntag
„Schlaganfall - zurück ins Leben“ (10. Mai - Tag gegen den Schlaganfall)
Referenten: Dr. Andreas Oldag, Universitätsklinik für Neurologie, und Prof. Dr. Michael Sailer, MEDIAN Klinik NRZ Magdeburg und An-Institut für Neurorehabilitation der OVGU

Die Medizinischen Sonntage beginnen um 10.30 Uhr und finden in Magdeburg im Uni-Hörsaal 1 an der Pfälzer Straße (neben der Universitätsbibliothek) statt.VA-ort-Plan med.sonntag-klein
Letzte Änderung: 26.01.2017 - Ansprechpartner: Webmaster