Experimentelle und kliniknahe Forschung in der Chirurgie

29.08.2016 -  

Vom 8. bis 10. September 2016 finden in Magdeburg die 20. Chirurgischen Forschungstage der Sektion Chirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie statt. Erwartet werden über 200 Teilnehmer aus allen chirurgischen Fachdisziplinen. Organisiert wird die Veranstaltung von der Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Die Tagungsleitung obliegt Prof. Dr. Christiane Bruns und Prof. Dr. Walter Halangk.

Die Chirurgischen Forschungstage stellen ein wichtiges wissenschaftliches Forum der Forscher in den chirurgischen Fachdisziplinen dar. Die wissenschaftlichen Beiträge repräsentieren die experimentelle Grundlagen- und die kliniknahe Forschung. Die Veranstaltungsreihe gibt vor allem jungen Nachwuchswissenschaftlern die Gelegenheit zur Präsentation und Diskussion ihrer Forschungsergebnisse.

Der Tagungsleitung war es bei der Programmplanung wichtig, die gesamte Breite der Forschung in den chirurgischen Disziplinen abzubilden und das Forschungsprofil der Universitätsmedizin Magdeburg mit den Schwerpunktthemen Molekulare Onkologie, Stammzellforschung und Entzündungsforschung zu repräsentieren. Weitere Themen beziehen sich auf die Transplantationsforschung, Sepsis und Infektionen sowie die Regenerative Medizin. Zudem werden Beiträge zur Lehrforschung in der Chirurgie oder zur Versorgungsforschung das Programm bereichern.

headerViele chirurgische Kliniken der Universitätsmedizin Magdeburg sind aktiv an den Fortbildungstagen beteiligt. Viele junge Forscherinnen und Forscher nehmen teil - von rein experimentellen Themen spannt sich der Bogen über die klinische Forschung bis hin zur Analyse der akademischen chirurgischen Lehre.

Als Auftakt der Tagung sind experimentelle Workshops zu ausgewählten Themen der experimentellen chirurgischen Grundlagenforschung geplant, mit denen vor allem junge Nachwuchswissenschaftler angesprochen werden sollen.

Programm unter www.forschungstage2016.de.

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: