Berufung von Prof. Sandalcioglu als Professor für Neurochirurgie

08.04.2019 -  

Die Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität hat Prof. Dr. Erol Sandalcioglu zum 1. April 2019 zum Professor für Neurochirurgie berufen. Der neue Ordinarius übernimmt die Leitung der Universitätsklinik für Neurochirurgie Magdeburg.

Prof. Dr. Erol SandalciogluZur Person: Prof. Dr. med. Erol Sandalcioglu, Jahrgang 1967, begann nach seinem Medizinstudium in Bochum und Essen seine berufliche Tätigkeit in der Neurochirurgie am Universitätsklinikum Essen. Dort absolvierte er auch seine Facharztausbildung.

Daraufhin erfolgte die Ernennung zum Oberarzt, zum Leitenden Oberarzt und Stellvertretenden Klinikdirektor an der Neurochirurgischen Klinik in Essen. Die Habilitation und Venia legendi für das Fach Neurochirurgie erlangte er an der Universität Duisburg-Essen. Dort wurde er weiterhin zum „außerplanmäßigen Professor“ ernannt. Vor seinem Wechsel nach Magdeburg leitete Prof. Sandalcioglu die Neurochirurgische Klinik am Klinikum Nordstadt Hannover. Der Facharzt für Neurochirurgie verfügt über die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin sowie über das Zertifikat Vaskuläre Neurochirurgie.

In wissenschaftlicher Hinsicht beschäftigt sich der neue Klinikdirektor mit der  Untersuchung von unterschiedlichen Gebieten neurochirurgischer Erkrankungen. Zu seinen Schwerpunkten zählen Untersuchungen bei cerebrovaskulären Erkrankungen und auf neuroonkologischem Gebiet sowie die Anwendung innovativer Technologien. Neben dem Verständnis zugrundeliegender molekularbiologischer Prozesse ist die Entwicklung und Anwendung einer verbesserten Visualisierung, prä- und intraoperativ, von wesentlicher Bedeutung.

Letzte Änderung: 08.04.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: