Die Universitätsmedizin startet einzigartiges Projekt

29.08.2022 -  

Am 1. August 2022 hat die Universitätsmedizin Magdeburg erstmalig in ihrer Geschichte vietnamesische Auszubildende für die Pflegeausbildung aufgenommen. Dieses besondere Projekt in Zeiten des akuten Pflegefachkraftmangels ist sowohl für die Universitätsmedizin als auch für das Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe (AZG) nicht nur ein Novum, sondern ein großer Gewinn im Hinblick auf die zukünftige eigene Versorgung mit Pflegefachkräften. Die UMMD kooperiert bei diesem Projekt mit einer anderen Pflegeschule des Europäischen Bildungswerkes (EBG). Diese kann bereits auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und unterstützt die Universitätsmedizin Magdeburg als zuverlässiger Partner.

15 junge Frauen und Männer aus Vietnam haben am 1. August ihre Ausbildung in der UMMD begonnen. Der praktische Teil der Ausbildung wird an der Universitätsmedizin Magdeburg durchgeführt. Der theoretische Teil wird an der Pflegeschule des Europäischen Bildungswerkes absolviert. Das Ziel ist es, die Azubis nach der Ausbildung langfristig für die Tätigkeit als Pflegefachkraft an der Universitätsmedizin zu gewinnen.

Vietnamesiche_Azubis_UMMD_Schubert

Foto: Vertreter der Universitätsmedizin Magdeburg sowie die Kooperationspartner Europäisches Bildungswerk gemeinsam mit den neuen vietnamesischen Auszubildenden.
Fotografin: Melitta Schubert/UMMD

„Wir freuen uns, die jungen Vietnamesinnen und Vietnamesen begrüßen zu dürfen und schätzen den Mut der neuen Auszubildenden, den Schritt in ein fremdes Land zu wagen, um hier am Universitätsklinikum Magdeburg zu lernen. Die Bereicherung aus Vietnam bringt neue Einflüsse mit sich und sorgt für einen interkulturellen Austausch, worauf wir uns sehr freuen“, sagt Christine Michelfeit-Schaper, Pflegedirektorin der Universitätsmedizin Magdeburg.

Stephanie Dolge, Direktorin des AZG fügt hinzu: „Neben der Gewinnung von qualifizierten Pflegekräften wollen wir mit diesem Projekt vor allem die Ausbildung interkultureller gestalten, da auch die interkulturelle Pflege im klinischen Alltag immer mehr an Bedeutung gewinnt. Somit sehen wir die Rekrutierung von Auszubildenden aus Vietnam als große Bereicherung.“

Insbesondere in den letzten Jahren hat sich der Personalmangel bei den Pflegefachkräften weiter verschärft, da es nicht mehr genügend Bewerber auf dem Markt gibt. Die Universitätsmedizin Magdeburg möchte mit diesem neuen Projekt dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Die neuen vietnamesischen Auszubildenden bekommen bei diesem Projekt große Unterstützung zur Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse, um die sprachlichen Barrieren so schnell wie möglich abzubauen. Bei diesem Programm werden die Azubis insbesondere auf den Einsatz auf den Stationen vorbereitet, wobei mindestens B1 Sprachniveau vorhanden sein muss. Weiterführender Fachsprachenunterricht für die neuen Azubis erfolgt durch das EBG und unterstützend durch das AZG.

Letzte Änderung: 29.08.2022 - Ansprechpartner: Webmaster