Informationen zum Bewerbungsverfahren für externe Bewerber

Ab dem 01.04.2013 haben die Studierenden bundesweit die Wahl, die Ausbildungsabschnitte im Praktischen Jahr auch in anderen Universitätskliniken oder Lehrkrankenhäusern anderer Universitäten zu absolvieren, sofern dort genügend Plätze zur Verfügung stehen. Eine Einschreibung ist nicht mehr erforderlich. Sie bleiben an der Heimatuniversität eingeschrieben.

Bewerberinnen und Bewerber, die nicht an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg immatrikuliert sind, können nur zugelassen werden, wenn nach dem Verteilungsverfahren für eigene Studierende noch freie Ausbildungsplätze vorhanden sind.

Beachten Sie bitte die bundeseinheitlichen Bewerbungsfristen!

Die Bewerbung erfolgt formlos per Mail, der eine gültige Immatrikulationsbescheinigung beizufügen ist. In Ihrer Bewerbungsmail geben Sie bitte neben dem beantragten Tertial / Fach / Lehrkrankenhaus auch Ihre persönlichen Daten (Name, Vorname / Anschrift / e-Mail / Tel. / Geb.-Datum / Geb.-Ort) an.  

Übersicht PJ-Plätze der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Die weiteren Unterlagen

  • Bestätigung des Bestehens der schriftlichen M2 (beglaubigte Kopie)
  • Kopie der personalärztlichen Untersuchung (Hinweis: Die personalärztliche Untersuchung für das PJ erfolgt immer an der Heimatuniversität)

sind nachzureichen, sobald sie vorliegen, und müssen spätestens eine Woche vor Beginn des Praktischen Jahres vorliegen.

Letzte Änderung: 14.11.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: