Aufgaben des ärztlichen Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement ist ein wichtiger Bestandteil der Führung eines Klinikums. Der Klinikumsvorstand ist daher verantwortlich für die Qualitätspolitik und für die Definition von Qualitätszielen im Rahmen der Gesamtstrategie. Die Direktoren der Kliniken und Institute sowie die Leiter der Bereiche sind für die Umsetzung von Qualitätsprojekten und für die Qualitätssicherung verantwortlich. Qualität führt auf lange Sicht nicht nur zu einer guten medizinischen Versorgung mit exzellenten Ergebnissen, sondern auch zu einem Wettbewerbsvorteil.

Beim Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg A. ö. R. ist der Arbeitsbereich Qualitätsmanagement eingerichtet, der von einem Arzt geleitet wird, und der über das Zertifikat "Ärztliches Qualitätsmanagement" nach dem Curriculum der Bundesärztekammer verfügt.

Die zentrale Aufgabe des Qualitätsmanagement besteht in der Koordination von Qualitätsprojekten für das gesamte Klinikum und von Aktivitäten in den einzelnen Kliniken und Instituten. Der Qualitätsmanager stellt das Bindeglied zwischen Klinikumsvorstand einerseits und Kliniken und Instituten andererseits dar. Er trägt die Ziele des Qualitätsmanagements in die Kliniken und Institute und sorgt für die Bereitstellung und Etablierung der erforderlichen und geeigneten Instrumente.

Definierte Aufgaben

  • Erstellen des Qualitätsberichts (gesetzlich gefordert nach §137 SGB V);
  • Unterstützung der externen Qualitätssicherung (BQS; gesetzlich gefordert nach SGB V);
  • Unterstützung und Beratung des Klinikumsvorstandes bei der Erstellung von Qualitätsgrundsätzen und Qualitätszielen;
  • Unterstützung und Beratung des Klinikumsvorstandes bei der Entwicklung eines umfassenden Qualitätsmanagements;
  • Begleitung und Beratung der Einführung und Aufrechterhaltung von QM - Systemen bis hin zur Zertifizierung / Akkreditierung;
  • Beratung und Unterstützung der Kliniken und Abteilungen beim Aufbau, der Weiterentwicklung und Überprüfung vorhandener QM - Systeme;
  • Beratung und Unterstützung der Kliniken und Abteilungen bei der Beschreibung und Optimierung von Arbeitsprozessen;
  • Beratung und Unterstützung der Kliniken und Abteilungen bei der Realisierung von Qualitätsmanagementauflagen, insbesondere Begleitung von QM - Projekten und QM - Prozessen;
  • Implementierung eines medizinischen Risikomanagements, insbesondere eines CIRS;
  • Begleitung von Qualitätszirkeln;
  • Anleitung der Qualitätsbeauftragten der Kliniken;
  • Organisation und Durchführung von Schulungsveranstaltungen für Qualitätsbeauftragte;
  • Ansprechpartner für alle Mitarbeiter des Klinikums zu Fragen des Qualitätsmanagements;
  • Beratung der Stabsstelle Medizincontrolling;
  • Beratung der einzelnen Geschäftsbereiche des Klinikums;
  • Bearbeitung externer Anfragen.

Entscheidend für die Umsetzung von Qualitätszielen ist die Zusammenarbeit mit den Qualitätsbeauftragten der Kliniken und Institute. Zielführend ist die Bearbeitung von Qualitätsprojekten durch temporär arbeitende, problemorientierte Projektgruppen. Regelmäßig durchgeführte Qualitätskonferenzen unterstützen die Nachhaltigkeit von Projekten.

Wir streben die Überwindung der Trennung von Qualitätsaktivitäten der Pflege und anderer Bereiche an. Die Bereiche Qualitätsmanagement im Pflegedirektorat und im Ärztlichen Direktorat arbeiten gemeinsam an der Umsetzung der Ziele des Klinikumsvorstandes.

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: