ERASMUS

Lithuanian University of Health Sciences

 

An der Lithuanian University of Health Sciences kann ein PJ-Tertial auf Englisch absolviert werden.

Zielgruppe:

Studierende im 6. Studienjahr

Aufenthaltsdauer:

das ganze Jahr über möglich (ein oder zwei Tertiale)

Förderung:

Erasmus-Praktikum-Stipendium über das Leonardo-Büro

Voraussetzungen:
  1. gute Englischkenntnisse
  2. Aufgeschlossenheit, interkulturelle Lernbereitschaft, Eigeninitiative, Selbständigkeit
  3. Bereitschaft, den organisatorischen Mehraufwand selbständig zu meistern
Anerkennung: ja, mit der entsprechenden PJ-Bestätigung: http://www.med.uni-magdeburg.de/aaaAuslandsaufenthalte.html#III.
Wichtige Informationen (Unterkunft, Stadt, Universität, etc.):

http://lsmuni.lt/en/

Erfahrungsberichte: http://www.med.uni-magdeburg.de/aaaErfahrungsberichte.html
Bewerbungsfrist in Magdeburg:

15. Januar für das folgende akad. Jahr

Bewerbungsunterlagen (Magdeburg):

http://www.med.uni-magdeburg.de/aaaAustauschprogramme.html#2c

Wichtige Hinweise:

Für die Absolvierung eines PJ-Tertials inKaunas sind Englischkenntnisse ausreichend. Natürlich müssen Sie davon ausgehen, dass die Kommunikation, insbesondere der Patientenkontakt im Krankenhaus nicht so tiefgründig möglich ist, als wenn Sie die Landessprache beherrschen.

Sie sollten sich während des PJ-Aufenthaltes in Kaunas Basiskenntnisse der litauischen Sprache aneignen, damit das Landesprüfungsamt den PJ-Aufenthalt anerkennen kann.

Als ERASMUS-Studierende müssen Sie keine Studiengebühren zahlen.

 

 

Letzte Änderung: 12.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: