center for advaced imaging   http://www.uni-magdeburg.de/ http://www.med.uni-magdeburg.de/ http://www.ifn-magdeburg.de/index.jsp http://www.ifh.uni-bremen.de/eindex.html
CENTER FOR ADVANCED IMAGING
 
 

Einführung

Das Center for Advanced Imaging (CAI) wurde 2002 als gemeinsames neurowissenschaftliches Forschungszentrum der Neurologische Universitätsklinik, Universität Magdeburg (koordinierendes Institut), dem Leibniz-Institut für Neurobiologie, dem Zentrum für Neurowissenschaften (ZeN) und dem Hansewissenschaftskolleg Delmenhorst, gegründet. Nach einer kompetetiven internationalen Begutachtung wurde das CAI im Jahr 2002 durch das BMBF als eines von fünf regionalen Bildgebungszentren und als „Center of Excellence“ ausgewählt und erfährt seitdem eine Schwerpunktförderung. Die am CAI beteiligten Institute konzentrieren sich auf die Kombination humaner und tierexperimenteller Verfahren und der Anwendung multimodaler Bildgebung in verschiedenen Bereichen der kognitiven Neurowissenschaften. Ein weiteres gemeinsames Ziel ist die Entwicklung neuer Neuroimaging- und Visualisierungstechniken. Dank der Unterstützung durch den Bund und die Länder Sachsen-Anhalt und Bremen verfügt das CAI über umfangreiche Bildgebungslabors, darunter Kernspintomographen für funktionelle und spektroskopische Untersuchungen am Menschen (1.5 T, 3x 3T, 7T) und an Tieren bzw. an Gewebe (2x4.7 T, 2x8.4T, 14.1T) sowie ein Ganzkopf-MEG-Gerät mit integriertem EEG (248/96 Kanäle). Den Geräten sind Ingenieure und Physiker auf Strukturstellen zugeordnet. Eine zentrale Datenverwaltungs- und Analyseeinheit unterstützt die Auswertung und Archivierung der experimentellen Daten. Wissenschaftlich konzentriert sich das CAI auf die Untersuchung von Kontrollmechanismen höherer Hirnfunktionen in folgenden drei Bereichen: Visuelle und akustische Perzeption und Selektion, Gedächtnis, Handlungskontrolle und Entscheidungen. Schließlich wird ein besseres Verständnis von Bildgebungsergebnissen durch den Vergleich human- und tierexperimenteller Ergebnisse angestrebt.
Ein weiteres zentrales Anliegen des CAI ist es, die Ausbildung junger Wissenschaftlern zu unterstützen. In Magdeburg und Bremen koordinieren die Mitglieder des CAI die Curricula verschiedener Programme in Neurobiologie, kognitiver Neurowissenschaft und Psychologie. Das „Leibniz-Programm für Kognitive Neurowissenschaften“ (Koordinator: Prof. Dr. H.-J. Heinze), dientder Rekrutierung und Ausbildung herausragender nachwuchswissenschaftler und, wird vom CAI und dem (BNIC) Berliner Imaging Zentrum (Koordinator: Prof.Dr. Villringer) unterstützt.
Webmaster & Design Selim Candan Impressum