Sie sind hier: Home

Impressum | Kontakt

Toxoplasma gondii

Toxoplasma gondii Oozyste

Toxoplasma gondii ist ein Parasit von dem ca. 1/3 der Menschheit befallen ist und der bei immunsupprimierten Patienten, wie AIDS-
und Transplantationspatienten sowie Schwangeren, zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führt. Die Übertragung geschieht vom Tier auf den Menschen, wobei Katzenkot und Fleischprodukte als Übertragungsquelle gelten.


ToxoNet

Einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung und Forschung folgend, wurde im Jahr 2007 das Forschungsnetzwerk ToxoNet gegründet. Die erste Periode des Forschungsnetzwerkes endete am 30.06.2010. In der zweiten Förderphase unter dem Titel ToxoNet02 beteiligt sich das Netzwerk seit 01.07.2010 an der Erforschung und Bekämpfung der Toxoplasmose. Auch nach der Förderung arbeiten die Toxonet-Forscher weiter zusammen.
 
Das Toxonet besteht aus Tier- und Humanmedizinern von Forschungsstandorten in ganz Deutschland, die ihre Ressourcen und Expertise verknüpfen, um bestmögliche Fortschritte zu erzielen.

Termine

 
Das naechste internationale Toxomeeting findet im Instituto Gulbenkian de Cienca in Lissabon statt.

11.09.-14.09.2016
DGHM-Tagung

27.09.-30.09.2016
DGfI-Tagung
... mehr

Veroeffentlichungen

Schares et al., 2016
Seasonality in the proportions of domestic cats shedding Toxoplasma gondii or Hammondia hammondi oocysts is associated with climatic factors.
 
Moehle et al., 2016
Chronic Toxoplasma gondii infection enhances β-amyloid phagocytosis and clearance by recruited monocytes.
 
Wilking et al., 2016
Prevalence, incidence estimations, and risk factors of Toxoplasma gondii infection in Germany: a representative, cross-sectional, serological study.
 
Gondim et al., 2016
Characterization of an IgG monoclonal antibody targeted to both tissue cyst and sporocyst walls of Toxoplasma gondii.
 
Blanchard et al., 2015
Persistence of Toxoplasma gondii in the central nervous system: a fine tuned balance between the parasite, the brain and the immune system.
 
Parlog et al., 2015
Toxoplasma gondii induced neuronal alterations.
... mehr

aktualisiert am 26.05.2016