Teddyklinik-Team in der Uni-Blutbank

23.04.2019 -  

Team der Teddyklinik Magdeburg ist am 4. Mai wieder im Einsatz

Während Mama und Papa Blut spenden, gehen die Kleinen mit ihren Plüschtieren zum Teddydoktor: Am Samstag, 4. Mai 2019, ist das Team der Teddyklinik in der Uni-Blutbank Magdeburg im Einsatz.

Von 9 bis 14 Uhr können Kinder, die ihre Eltern zur Blutspende im Haus 29 des Universitätsklinikums (Leipziger Straße 44) begleiten, die Bauchschmerzen von Teddy Bruno und das Ohrensausen von Hase Hoppel untersuchen lassen. Außerdem gibt es einen OP-Saal und eine Zahnschule, in der die Kleinen lernen, wie man seine Milchzähne richtig putzt. Wer eine Stärkung braucht, kann in der Apotheke sein Rezept gegen Hustenbonbons, Tee oder einen Lolli eintauschen.

TeddyklinikDie Teddyklinik Magdeburg ist eine ehrenamtliche Initiative von Medizinstudenten mit dem Ziel, Kindern spielerisch die Angst vor Arztbesuchen zu nehmen. Die Kleinen lernen die Abläufe beim Arzt kennen und erleben aus der Sicht eines Elternteils, wie ihr Kuscheltier untersucht und versorgt  wird.

Die Studierenden, die in die Rolle der Teddydoktoren und -apotheker schlüpfen, sind speziell geschult und in der Lage, sämtliche Leiden der Kuscheltiere zu behandeln – ob Erkältungen, Bauchschmerzen oder Knochenbrüche. Dabei können die Kinder auch mithelfen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Teddyklinik: www.teddyklinikmagdeburg.de.

Letzte Änderung: 23.04.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: