48.000 Euro gehen an Bewegungsprojekt „Aktiv bei Krebs“

19.05.2022 -  

Kostenfreies Bewegungs-und Beratungsangebot wird weitergeführt

Insbesondere in Zeiten der Pandemie ist es wichtig, Patient:innen mit schweren Erkrankungen, wie einem Krebsleiden, sowohl mental als auch physisch zu unterstützen. Sport kann zum Genesungsprozess viel beitragen und die Patient:innen stärken. Umso mehr freute sich Professor Dr. Dimitrios Mougiakakos, der Vorstandsvorsitzende des Tumorzentrums Magdeburg/Sachsen-Anhalt e.V., über diesen großen Erlös für die Patient:innen. Jens Hundertmark von der Stiftung Leben mit Krebs überreichte den Scheck am Mittwoch, dem 18. Mai offiziell an Professor Mougiakakos. 48.000 Euro sind das Gesamtergebnis der zwei großen Benefizaktionen, die im letzten Jahr in Kooperation zwischen der Mainzer Stiftung und dem Tumorzentrum in Magdeburg stattfanden. Zum einen erfassten im Corona-Frühjahr 2021 viele Menschen einen Monat lang ihre Bewegungszeit mittels einer App und bleiben mit dem erreichten Resultat von mehr als 18.500 Bewegungsstunden bis heute deutschlandweit ungeschlagen. Zum anderen wurde im September 2021 die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“, ausgerichtet von den vier Magdeburger Rudervereinen, zum dritten Mal auf der Elbe am Mückenwirt durchgeführt.

Scheckübergabe Leben mit Krebs

Foto: Scheckübergabe: 48.000 € wurden am 18. Mai 2022 von der Stiftung Leben mit Krebs an das Magdeburger Projekt übergeben, v.l.: Sören Exnowitz (USC Magdeburg, Abteilung Rudern), Jens Hundertmark (Stiftung Leben mit Krebs), Prof. Dr. Dimitrios Mougiakakos (Tumorzentrum), André Napiontek (VGBS e.V.), Dr. Julia Noack (Tumorzentrum), Susanne Hoppe (Psychosoziale Krebsberatungsstelle
Fotografin: Melitta Schubert/UMMD

In dem begünstigten Projekt „Aktiv bei Krebs“ können Patient:innen bereits während ihrer Krebsbehandlung ein kostenfreies Bewegungs- und Beratungsangebot in Anspruch nehmen. In kleinen Gruppen machen die Teilnehmenden beim Verein für Gesundheit, Bewegung und Sport (VGBS e.V.) gemeinsam Sport, immer angepasst an ihre aktuelle Fitness in der Therapiephase. Zusammen mit einem psychoonkologischen Beratungsangebot durch die Krebsberatungsstelle der Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist das Ziel des Projektes die Verbesserung der Lebensqualität, die Stärkung von Körper und Seele während dieser schweren Lebensphase. Interessierte Krebspatientinnen und -patienten können sich unkompliziert anmelden, es gibt noch freie Plätze im Projekt (s. Infobox).

Die Organisatoren möchten an diesem Tag der Scheckübergabe noch einmal einen besonders herzlichen Dank an alle sportlichen Teilnehmer:innen der Benefizaktionen, den Helfern und Helferinnen, den zahlreichen Unterstützern und Großsponsoren, wie die Sparda-Bank Berlin, die Universitätsmedizin Magdeburg und dem DM-Drogerie Markt, aussprechen, sie haben gemeinsam etwas Großartiges geleistet!

Freie Plätze - Anmeldungen herzlich willkommen! Patient:innen mit Krebs, die sich momentan in der Krebstherapie befinden, können sich beim VGBS e.V. zum Projekt informieren unter www.aktiv-bei-krebs.vgbs.de bzw. direkt telefonisch anmelden unter 0391 555 77 54

Pressekontakt

Dr. Julia Noack, Tumorzentrum Magdeburg/Sachsen-Anhalt e.V., Tel.: 0391 67 15955, tumorzentrum@med.ovgu.de; www.tzsa.ovgu.de/Projekte

Letzte Änderung: 20.05.2022 - Ansprechpartner: Webmaster