Ausgezeichnet in Forschung und Lehre

26.10.2021 -  

Medizinische Fakultät verleiht die "Außerplanmäßige Professur" an Urologen und Experten für Biometrie

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) hat erneut an zwei Privatdozenten den Titel „außerplanmäßiger Professor” (APL) an der Medizinischen Fakultät verliehen. Der Titel wird von der OVGU an Habilitierte vergeben, die sich in Forschung und Lehre nach Ansicht der Fakultät hervorragend bewährt haben.

Die Ernennungen im Überblick

Foto_ChristophPD Dr. med. Frank Christoph, Praxis für Urologie Citywest, Berlin/Klinik für Urologie, Uroonkologie, robotergestützte fokale Therapie der Universitätsmedizin Magdeburg
seit 5.10.21 APL-Professor

Zur Person:

PD Dr. med. Frank Christoph, Jahrgang 1971, hat in Düsseldorf sein Studium der Humanmedizin abgeschlossen und dort auch promoviert. Es folgten Auslandsaufenthalte in den USA, Frankreich und Spanien. Die Habilitation für das Fachgebiet der Urologie erfolgte 2007 an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Der Facharzt für Urologie arbeitet als niedergelassener Urologe in Berlin und engagiert sich seit 2014 mit innovativen Konzepten in Forschung und Lehre in der Klinik für Urologie, Uroonkologie, robotergestützte fokale Therapie der Universitätsmedizin Magdeburg.

 

Dr. Christoph erforscht die Rolle von Tumorsuppressor-Genen als Auslöser für die Entstehung urologischer Krebserkrankungen. Zudem befasst er sich mit der molekularen Diagnostik und neuen Therapiemöglichkeiten zur Behandlung des Harnblasenkarzinoms sowie der Testosteronersatztherapie beim Hypogonadismus, einer Störung der Testosteron- und Spermienproduktion.

 

EGlimm2021_PD Dr. rer. nat. Ekkehard Glimm, Novartis Pharma AG Basel, Statistical Methodology Group/Institut für Biometrie und Medizinische Informatik der Universitätsmedizin Magdeburg
seit 5.10.21 APL-Professor

Zur Person:

PD Dr. rer. nat. Ekkehard Glimm, Jahrgang 1965, absolvierte ein Statistik-Studium in Dortmund. Die Promotion und Habilitation erfolgten an der Universität Magdeburg, wo er nach dem Studium als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biometrie und Medizinische Informatik tätig war. Im Anschluss folgten Stationen am Department of Statistics der University of Toronto (Kanada) und der AICOS Technologies AG Basel. Seit 2017 ist der Statistiker Senior Director der Statistical Methodology Group bei der Novartis Pharma AG Basel.

 

 

Dr. Glimm ist ein Experte auf dem Gebiet statistischer Verfahren mit Anwendung in den Biowissenschaften, insbesondere in klinischen Studien. In seiner Forschung befasst er sich mit der Entwicklung von statistischen Tests für die Analyse hochdimensionaler Daten und mit Verfahren für die Planung und Auswertung komplexer klinischer Studien, in denen mehrere Therapieansätze parallel untersucht werden und optimal geplante Zwischenauswertungen die schnellstmögliche Entscheidung über die Wirksamkeit der neuen Therapien erlauben.

Hintergrund:

In Sachsen-Anhalt wird die „außerplanmäßige Professur“ auf der Grundlage von § 48 Abs. 3 des Hochschulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (HSG LSA) verliehen. Vorausgesetzt wird, dass ein Privatdozent oder eine Privatdozentin vor der Ernennung in der Regel vier Jahre erfolgreich in Lehre und Forschung tätig war.

Bildnachweise:
Bild 1: PD Dr. med. Frank Christoph. Bildquelle: Privat

Bild 2: PD Dr. rer. nat. Ekkehard Glimm. Bildquelle: Privat

Letzte Änderung: 26.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster