testzentrum-ummd

UMMD Coronatestzentrum

Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Bürgerinnen und Bürger,

im UMMD Coronatestzentrum besteht die Möglichkeit, sich unmittelbar auf dem Campus der Universitätsmedizin Magdeburg auf eine Infektion durch SARS-CoV-2 testen zu lassen. Diese Möglichkeit besteht Bürgerinnen und Bürgern offen. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen sich im UMMD-Coronatestzentrum im Rahmen des Personalscreenings testen lassen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Informationen zum Nutzen und zur Anwendung des Testes sowie zur Anfahrt zur Verfügung stellen.

Für Bürgerinnen und Bürger

Einen Termin benötigen Sie nicht, einzig Führerschein, Reisepass, Personalausweis oder einen vergleichbaren Identitätsnachweis haben Sie bitte dabei. An den Zugängen zum Campus der Universitätsmedizin an der Leipziger Straße 44 bekommen Sie einen Passierschein zum Coronatestzentrum ausgehändigt, dieser beinhaltet auch einen Lageplan. Das Ergebnis und ein schriftlicher Befund werden Ihnen direkt im Anschluss ausgehändigt. Sie müssen sich nicht online registrieren, ein Smartphone oder eine App werden nicht benötigt.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Personalscreening)

Ab dem 23.06.2021 kann das reguläre Personalscreening im UMMD Corontatestzentrum erfolgen. Einen Termin benötigen Sie nicht zwingend, gerne dürfen Sie zur besseren Planbarkeit einen Termin über den Terminkalender buchen (siehe Link). Ihren Mitarbeiterausweis haben Sie bitte dabei. Sie können direkt nach dem Abstrich das Testzentrum wieder verlassen, die Ergebnismitteilung erfolgt weiterhin über die bekannten, internen Kommunikationswege.

Kurzinformation zum Antigenschnelltest

Die Universitätsmedizin bietet seit der Vorweihnachtszeit fast durchgehend kostenlose Testmöglichkeiten zum Nachweis von SARS-CoV-2 an, diese wurden von der Bevölkerung sehr gut angenommen und haben in vielen Fällen frühe Unterbrechungen von Infektionsketten erlaubt. Die Universitätsmedizin verwendet dabei einen umfangreich erprobten und durch das Paul-Ehrlich-Institut geprüften Antigen-Schnelltest.

Die Abstriche und die Testungen werden von geschultem Personal der Universitätsmedizin durchgeführt. So konnte bereits eine fünfstellige Zahl an Untersuchungen durchgeführt werden. Positive Ergebnisse durch den von uns genutzten Schnelltest bestätigen sich sehr häufig in der PCR-Untersuchung, trotzdem ist diese weiterhin notwendig. Auch der PCR-Test wird direkt vor Ort in die Wege geleitet, zusätzlich erfolgt eine Erstberatung zum weiteren Vorgehen. Hier besteht für Sie auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Selbstverständlich werden positive Testergebnisse, wie im Infektionsschutzgesetz vorgeschrieben, dem Gesundheitsamt gemeldet, damit die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung eingeleitet werden können.

Die persönlichen Daten der Bürger*innen werden unter Einhaltung datenschutzrechtlicher und behördlicher Maßgaben verarbeitet. Die Finanzierung erfolgt entsprechend den derzeitigen Vorgaben des Gesetzgebers, ohne dass die Ressourcen an der Universitätsmedizin eingeschränkt werden.

Ziel: Ein unkomplizierter Test

Unser Ziel ist es, durch die Antigen-Schnelltestung ein Angebot für alle zu machen, entsprechend kann man auch ohne Termin einfach vorbeikommen. Gerne dürfen Sie aber auch einen Termin vereinbaren, dazu nutzen Sie bitte den hier verlinkten Terminkalender. Und wir sorgen dafür, Ihren Aufenthalt so kurz wie möglich zu gestalten. Nach Entnahme des Abstriches dauert es ca. 20-25 Minuten, bis das Testergebnis vorliegt.

Antigenteste helfen, ansteckende Personen zu erkennen und somit mögliche Übertragungssituationen zu vermeiden. Trotzdem: kein Test kann jede Infektion aufdecken. Beachten Sie daher bitte die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) auch bei Vorliegen eines negativen Testes und beschränken Sie weiterhin Ihre Kontakte auf das erforderliche Maß. 

Hinweis zur Untersuchung von Kindern: Grundsätzlich versuchen wir auch eine Testung von Kindern zu erlauben, in manchen Situationen ist die Durchführung eines tiefen Nasenabstriches aber nicht möglich. Flüchtige Abstriche im vorderen Nasenbereich können zu gehäuft falsch negativen Testergebnissen führen. Wir bitten um Verständnis, sollte eine Testdurchführung in der jeweiligen Situation nicht möglich sein. Kinder unter 14 Jahren können nur in Begleitung getestet werden, in jedem Fall muss für nicht volljährige Personen ein Sorgeberechtigter in die Untersuchung einwilligen (ggf. schriftliche Erklärung mitgeben).

Mögliche Symptome bei Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 ("Corona-Infektion")

Die häufigsten Symptome sind:

  • Fieber über 38 °C
  • Husten, Schnupfen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Abgeschlagenheit
  • Kratzen im Hals
  • vorübergehender Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns

Einige Menschen können eine Lungenentzündung mit Kurzatmigkeit und Luftnot bekommen.

Sie sollten Ihren Arzt oder Ihre Ärztin verständigen, wenn Sie das Gefühl haben, schwerer Luft zu bekommen als sonst. 

Weitere Informationen dazu erhalten Sie an offizieller Stelle unter zusammengegencorona.de.

Hier KEINE Impfung gegen COVID-19

Wichtig: Impfungen gegen COVID-19 finden NICHT im UMMD Coronatestzentrum statt.  

Impfberechtigte können unter www.impfterminservice.de/impftermine Termine buchen. Fragen Sie bei Unklarheiten bitte Ihren Hausarzt oder erkundigen Sie sich unter der Hotline 116/117.

Anfahrt

Lageplan_Corona-Testzentrum

Adresse

UMMD Coronatestzentrum

Haus 59 (Kanne Café; ehem. Mobitz)

Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg

Letzte Änderung: 23.06.2021 - Ansprechpartner: Webmaster