Ärzte

Chemisch-technischer Assistent (m/w/d) / Biologisch-technischer Assistent (m/w/d) – Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Erfassung von Laboraufträgen, Beurteilung von Präanalytik
  • Technische Durchführung der Diagnostik des Neugeborenenscreenings: u.a. Chromatographische und massenspektrometrische Methoden, ELISA und ECLIA
  • Bedienung und Wartung der technischen Geräte: HPLC mit verschiedenen Detektoren, LC-MS/MS, Photometer, IC-PCR-UV/Vis, Photometer
  • Anwendung von Qualitätsmaßnahmen                                                               

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung Chemisch-technischer Assistent (m/w/d) oder Biologisch-technischer Assistent (m/w/d)
  • Theoretische und idealerweise auch bereits praktische Kenntnisse zu Chromatographie, Massenspektrometrie sowie Immunoassays

Das bieten wir Ihnen:

  • Einen spannenden Arbeitsplatz in einem Klinikum der Maximalversorgung, Forschung und Lehre
  • Abwechslungsreicher und moderner Arbeitsbereich, der neben manuellen auch vollständig automatisierte Methoden beinhaltet
  • Freundliches und offenes Team
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements - das beinhaltet auch eine eigene Physiotherapeutin für die Mitarbeiter des Uniklinikums
  • Jobticket mit Arbeitgeberbezuschussung

Vergütung:

Auf Sie wartet die Entgeltgruppe E7 bis E9a (je nach Qualifikation) nach TV-L.

Besetzung:

Die Stelle ist ab dem 01.05.2024, in Teilzeit (75%) und befristet bis zum 28.02.2025 zu besetzen.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns bis zum 05.05.2024 (Ausschreibungsschluss) auf Ihre Bewerbung. Bevorzugt bitte online und in einer zusammenhängenden PDF-Datei:

Hier online bewerben!

 

Per E-Mail:

- Betreff: 207-2024

Per Post:

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Medizinische Fakultät
Geschäftsbereich Personal - Recruiting
Stellenausschreibung Nr. 207-2024
Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg

Die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Das Einverständnis, dass die Gleichstellungsbeauftragte Einsicht in die Bewerbungsunterlagen nehmen kann, wird vorausgesetzt.

Letzte Änderung: 10.04.2024 - Ansprechpartner: Webmaster