Patientensicherheit am Universitätsklinikum Magdeburg

Es ist unser Ziel, dass Sie als Patient die bestmögliche Therapie mit der größtmöglichen Sicherheit erhalten. Um das Vertrauen, welches Sie uns als Patient entgegenbringen, zu rechtfertigen, setzt das Universitätsklinikum daher ein umfassendes Risikomanagementkonzept für mehr Patientensicherheit um.

Hierzu gehört beispielsweise:

  • das durchgängige Angebot einer Zusatzqualifikation Patientensicherheit nach dem Fortbildungskonzept der Bundesärztekammer für alle Mitarbeiter,
  • die Teilnahme an überregionalen Aktionen zur Verbesserung der Patientensicherheit, wie der Aktion „Saubere Hände“,
  • die Integration der Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit in die Behandlungsabläufe.

Ein Beispiel für die Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit sind Armbänder zur sicheren Patientenidentifikation. Mit einem Kerndatensatz aus Name, Vorname, Geburtsdatum, Aufnahmenummer und -datum sorgen sie stets für eine eindeutige Identifikationsmöglichkeit. Insbesondere in den Situationen, in denen man aufgrund von Medikamenten, Narkosen oder anderen Gründen keine sichere Auskunft zu seiner Person geben kann, muss sicher sein, dass die richtige Therapie den richtigen Patienten erreicht.

➡ Kontakt: Telefon: 03 91 / 6 72 18 75

Button_zurueck                                                                                        Button_vor

Letzte Änderung: 04.04.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: